Barsinghäuser Stadtmeisterschaft 2015

von Uwe Serreck

Uwe Töllner heißt der neue Barsinghäuser Schach-Stadtmeister. Es war ein Start-Ziel-Sieg des Favoriten, der nach neun Runden mit 8,5 Punkten Roland Kleinschroth (7 Punkte) von der SG Eilenriede und Vereinskamerad Thorsten Beyer (6 Punkte) deutlich distanzierte.

Wie immer hatten die Schachfreunde Barsinghausen das Turnier auch bei der 28. Auflage offen ausgeschrieben. Der Hannoveraner Kleinschroth war der einzige, der mit Uwe Töllner Schritt halten konnte, nachdem sich Titelverteidiger Gerhard Albert schon nach der dritten Runde aus der Spitzengruppe verabschiedet hatte. Mit dem Sieg im direkten Duell der Führenden setzte sich Töllner dann in der fünften Runde vom Feld ab. Erst in Durchgang acht musste nach einer dramatischen Partie gegen Uwe Serreck das einzige Remis abgeben, war  aber vor der letzten Runde nicht mehr einzuholen.

Spannend war es auch bei der Seniorenwertung. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen triumphierte Bernd Watermann dank der besseren Wertung vor dem mit 5,5 Zählern punktgleichen Wennigser Gerhard Harborth. Dritter wurde Hans-Joachim Peterwitz (4,5 Punkte).

Auch bei der Jugend entschied die Wertung zugunsten von Mitja Richter vor dem jüngsten Teilnehmer des Turniers Dennis Amrhein.

Hier geht es zur Auswertung nach der 9. Runde

Zurück